Logo der Stadt Recklinghausen
Logo des MLC Recklinghausen e.V. Logo der Bundeskomission Modellflug

Herzlich willkommen auf der Homepage des
MLC Recklinghausen e.V.
Mitglied im DAeC

Wichtige Termine!

Monatstreffen

An jedem ersten Mittwoch im Monat findet ein Treffen im Kolpinghaus ab 19.30 Uhr statt.

Frühjahrsputz

17.3.2018 ab 10 Uhr

E-Meeting

9.-10.6.2018

Vereinsmeisterschaften

7.-8.7.2018
Ausweichtermin:
8.-9.9.2018

Angemeldet bleiben

Kennwort verloren?

18.01.2018

Bulls Eye

Bulls EyeAuf unserem 29. E-Meeting 2017 in Recklinghausen war Matthias Möller mit seinem Nurflügel Bulls-Eye vertreten.
Der Nurflügel fliegt sehr gut, auch die Form war für mich sehr ansprechend, ein nettes Gespräch mit Matthias und ein will/muss haben war geboren.

Leider war auch der Absturz durch technischen Defekt des Modelles zu beklagen. Ein paar Tage später nahm ich mit Matthias über E-Mail Kontakt auf und so bekam ich Unterlagen von diesem Modell.

Es geht los

Matthias sein Bulls -Eye war ja aus Formen gebaut. Das Modell was ich bauen werde, dort wird der Rumpf in Spantenbauweise entstehen, die Fläche wird entweder in Styro und Cfk in Positiv Bauweise entstehen, eventuell wird aber auch eine Rippenfläche entstehen.

Ja und so soll das Teil mal fertig aussehen. Spannweite wird 3 Meter, Rumpflänge ca. 1 Meter, Gewicht???

Also ging es mit den Daten von Matthias ins Cad. So sieht nur der Rumpf im CAD aus:
Bulls Eye

Beplanken werde ich den Rumpf mit 2,0 mm Balsa. Schauen wir mal. Erst mal die Spanten fräsen und ein wenig Bauen.
Hier die ersten Bilder von den Frästeilen und vom Zusammenkleben der Spanten:
Bulls Eye Bulls Eye

Antrieb 

Gerade die Scale-Version mit dem Rumpf hat es mir ja angetan. Deswegen versuche ich auch, so Scale wie möglich zu bleiben und bedanke mich nochmal bei Matthias, dass er mir erlaubt, dieses nachzubauen ,sowie für das Bereitstellen der Daten .

Für mich kommt keine Turbine oder Impeller in Frage, sonders nur ein E-Motor. Doch nun kommt unser Vereinsmitglied Rudi ins Spiel, der mich dazu animierte, doch eine Impellervariante für ihn zu machen. Also wieder ans Cad, musste ja umkonstruiert werden.

Und so sieht das dann im Cad aus. Rumpf für 90mm Impeller auf einer Heling. Ich werde nun immer von der Motorversion und von der Impellerversion berichten.
Bulls Eye

Baufortschritte von der Motorversion
Bulls Eye Bulls Eye
Bulls Eye Bulls Eye
Bulls Eye

Tragflächen

Die Flächen wurden CNC geschnitten
Bulls Eye Bulls Eye
Bulls Eye

Die Winglets machte die meisten Kopfzerbrechen. Und so baten wir Markus, uns diese doch zu drucken. Hier der erste Versuch:
Bulls Eye

Nun geht es ans Bauen der Fläche. Die ersten Kerne werden zusammengeklebt. Rudi bei der Arbeit.
Bulls Eye

Die Flächen wurden vorbereitet, Servokabel eingezogen und UD-Gelege abgestuft zugeschnitten für den Holm:
Bulls Eye Bulls Eye

Die ersten Holme werden laminiert:
Bulls Eye Bulls Eye
Bulls Eye

Bericht von Norbert Ohnheiser.

Modell-Luftsportclub Recklinghausen e.V. | Impressum